12.10.2021// PVM AG erwirbt die Hallgarter Zange GmbH & Co. KG im Wege einer Nachfolgelösung

Frankfurt, den 12.10.2021

Die PVM AG erwirbt die Hallgarter Zange GmbH & Co. KG im Wege einer Nachfolgelösung. Die Hallgarter Zange ist eines der Wahrzeichen von Oestrich-Winkel im Rheingau und liegt auf einem Bergrücken des Taunusgebirges. Die auf 580 Meter gelegene Landmarkimmobilie war in den vergangenen Jahren durch die Hände verschiedener Pächter begleitet worden und hat im Rahmen der Covid19-Situation personell und finanziell den Betrieb nicht weiter aufrecht erhalten können. Die bisherige Eigentümerfamilie Riedel aus Walluf hatte sich entschlossen, die Immobiliengesellschaft an einen Investor zur veräußern, der für die brachliegende Immobilie eine nachhaltiges Konzept hat. „Wir sind froh, mit der PVM AG einen guten Käufer und neuen Eigentümer für die Hallgarter Zange GmbH & Co. KG gefunden zu haben, der diese seit mehr als hundert Jahren bekannte Ausflugsstätte im Rheingau wieder zum Leben erwecken kann“, sagt Rupert Riedel als Vertreter der Verkäufer-Familie.

Die Immobilie wird in den kommenden Monaten revitalisiert, so dass die Besucher ab voraussichtlich Ostern 2022 wieder an der Hallgarter Zange einkehren können. Die Hotelzimmer sowie die Ferienwohnungen werden ab Sommer 2022 zur Nutzung geöffnet. „Ich danke der Familie Riedel für das in uns gesetzte Vertrauen. Wir werden behutsam das Objekt aus dem Dämmerzustand herausholen und für Veranstaltungen und Events von Firmen und Privatpersonen neu ausrichten. Die dazu notwendigen Investitionen werden nun umgesetzt.“ beschreibt PVM-Vorstand Sascha Magsamen die Transaktion. Die Hallgarter Zange by Weingut Meine Freiheit wird durch das bestehende Team des Weinguts Meine Freiheit bewirtschaftet werden, so dass die Besucher die Weine und Sekte oberhalb des Rheingaus mit Blick auf das Rheintal genießen können. Über die finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.